Neues zum ElektroG3

News zum ElektroG3: Ab dem 01.01.2023 werden Neuerungen zum Elektro- und Elektronikgerätegesetzes, kurz #ElektroG umgesetzt und rechtlich bindend.

  • Betreiber von elektronischen Marktplätzen und Fulfillment-Dienstleister sind verpflichtet zur Überprüfung von Herstellerregistrierungen
  • Hersteller, Vertreiber sowie Online-Händler von Elektro- und Elektronikgeräten sind nun verpflichtet die Registrierungsnummer rechtzeitig vor dem Verkauf an die erforderlichen Akteure mitzuteilen.
  • Alle Elektrogeräte sind mit dem korrekten Kennzeichen zu versehen, geschieht dies nicht ab dem 01.01.2023, kann dies Strafen und Bußgelder nach sich ziehen. https://europa.eu/youreurope/business/product-requirements/labels-markings/weee-label/index_en.htm

Weitere Änderung gelten auch für sogenannte Bevollmächtige(r) nach §3(10) ElektroG.

Hilfreiche Informationen finden Sie im nachstehenden Link:

https://www.gesetze-im-internet.de/elektrog_2015/

#weeelabel #crossedoutwheeledbin #ecommerce #weee #marketplaces #ECOLOGICON

ECOLOGICON GmbH

Goldleite 9
97234 Reichenberg – Germany

info@ecologicon.com
phone +49 931 4523070

Aktuelle Beiträge

Eine Notifizierung gilt für einen Abfall(-strom) sowie eine festzulegende Höchstmenge und muss vor der dem Beginn der Verbringung bei der zuständigen Behörde eingereicht werden.
Ein Erzeuger oder Besitzer von Abfall hat die Möglichkeit einen Dritten zur Erfüllung seiner Verwertungs- und Beseitigungspflichten zu beauftragen. Wichtig ist hierbei, dass der beauftragte Dritte über die erforderliche Zuverlässigkeit verfügen muss.
Für „grün gelistete“ Abfälle gilt eine vereinfachte Form der grenzüberschreitenden Verbringung. Diese Abfälle können ohne weitere zeitaufwändige Genehmigungen grenzüberschreitend verbracht werden.
Die Verordnung (EG) Nummer 1013/2006 über die Verbringung von Abfällen enthält insbesondere Regelungen für die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen.
EPR-Compliance ist Standard, aber oft mangelt es am Verständnis und den personellen Kapazitäten zur Umsetzung und Handhabung.
Seit Anfang des Jahres müssen Online-Plattformen prüfen, ob Händler ihrer Registrierungspflicht nach dem ElektroG nachkommen.