Globale Entwicklungs­­zusammenarbeit -
ECOLOGICON engagiert sich weltweit in Projekten der Forschung und Entwicklung als auch der Entwicklungszusammenarbeit.

Die ECOLOGICON beteiligt sich aktiv am Auf- und Ausbau einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene, indem wir mit anderen Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungsinstituten sowie Universitäten an innovativen Forschungsprojekten zusammenarbeiten. Wir nutzen unser Know-how aber auch im Rahmen von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit mit internationalen Organisationen wie zum Beispiel, der deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Die Beteiligung an Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist für uns ein wichtiger Bestandteil unseres Portfolios und unserer Tätigkeiten. Jedes Jahr bringen sich unsere hochqualifizierten Mitarbeitenden aktiv in nationalen und internationalen Projekten sowie in die Entwicklung neuer Projekte ein. Sie engagieren sich in interdisziplinären Forschungs- und Beratungsprojekten, gebietsübergreifend in den Themengebieten der Natur-, Ingenieur-, Sozial-, und Wirtschaftswissenschaften.

Dies geschieht häufig kombiniert mit unserem breiten Verständnis an Lösungen für die Kreislauf- und Abfallwirtschaft, insbesondere in Zusammenhang mit Rücknahmesystemen, Best-Practice Lösungen der Entwicklung von Geschäfts- und Wirtschaftlichkeitsplänen und -konzepten sowie einem genauen Blick auf lokalen Rahmenbedingungen.

Unsere Ergebnisse und Resultate basieren auf wissenschaftlich fundierten Methoden. Wichtige Bausteine unseres Ansatzes sind die praxisnahen Handlungsempfehlungen unserer anwendungsorientierten Arbeit. Unsere hochwertigen Ergebnisse fließen so in das Handeln in der Gesellschaft, Politik und Wirtschaft mit ein und wirken unter Anderem aktiv auf eine positive Einflussnahme hin.

Neben der Mitarbeit in verschiedenen Konsortien führen wir diese in verschiedenen Projekten in der Leitungsrolle an. Gerne sind wir zu jeder Zeit an der Entwicklung neuer konsortialer Projekte und Projektideen interessiert und stehen gerne für einen ergebnisoffenen Austausch zur Verfügung.

Bei Rückfragen zu unseren laufenden Projekten oder Interesse an zukünftiger Zusammenarbeit kontaktieren Sie bitte Herrn André Rückert.

Referenzen

Please select listing to show.

Internationale Projekte zu Forschung & Entwicklung (F&E) und der Entwicklungs­zusammenarbeit (EZ).

Die ECOLOGICON bringt ihr Wissen auf internationaler Ebene in F&E- und EZ-Projekte ein. Unser Team engagiert sich weltweit in interdisziplinären F&E- und EZ-Projekten in Themengebieten wie: Umwelt­beratung, Produkt­management, Abfall­management, WEEE/ Elektro(alt)geräte, Batterien, Textilien und Verpackungen.

Unsere Beiträge stärken das Verständnis für Lösungen einer nachhaltigen Kreislauf- und Abfallwirtschaft unter Beachtung der lokalen Rahmenbedingungen, insbesondere in Zusammenhang mit Rücknahmesystemen, Best-Practice Lösungen der Entwicklung von Geschäfts- und Wirtschaftlichkeitsplänen und -konzepten.

Wir erarbeiten praxisnahe Handlungsempfehlungen, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden basieren, und leisten damit einen Beitrag im Sinne der „17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen.

Studienreise: Management organischer Abfälle in Indien

Organisation und Durchführung einer Studienreise in Deutschland für das Programm: „Management of Organic Waste in India (MOWI)“
mehr

Abfallmanagement in indischen Städten

Dezentrales Abfallmanagement in drei ausgewählten Städten in Indien
mehr

Management von Textilabfällen in Surat (Indien)

Beratung für die Entwicklung technischer Lösungen für das Management von Textilabfällen in Surat als Beitrag zur Luftreinhaltung
mehr

Circular Economy Resource Information System

Circular Economy Resource Information System (CE-RISE)
mehr

Recyclinglösung für Druckerkartuschen in Ghana

Recycling Solution for Non-Reusable Printer Cartridges in Developing and Emerging Countries (ReSo-Cart-ED)
mehr

Machbarkeitsstudie: Rücknahmesysteme für Batteriespeicher in Nigeria

Machbarkeitsstudie für ein Anreizsystem zum Aufbau eines lokalen Rücknahme-, Reparatur-, Wiederverwendungszentrums für Batteriespeicher in Nigeria
mehr